Über den Zaun geschaut

ueber_den_zaun_geschaut

 

Heute wird Kunstundunrat ein Jahr alt.
Danke meinem Sohn und Webmaster für die 
zuverlässige Bereitstellung dieses kreativen 
Rahmens, der mir vom Tellerrand weg Weitsicht
bringt.

Ein Gedanke zu „Über den Zaun geschaut

  1. Gratulation

    Nicht in Silbenvorgabe noch dem Duden oder System untergeordnet
    streue ich dir Silben in den Vorgarten. So trampelt WolfRabe über
    Bild- und Wortkombinationen, mit den viel zu großen, rücksichtslosen
    Füßen, in der Gewissheit der unangepassten Unpassenheit. Meine
    Entschuldigung ist bereits mit mir weiter gezogen. Nur der
    Schaden zeigt auf die Anwesenheit. Unruhe überlagert Ruhe. Inmitten des
    Bankenfaschismus und vor dem Spiegel onanierender
    Politikerinnen und Politiker ist Kunst und Unrat ein Sonnestrahl im
    Erzgebirge, die Regenwolke über der schwarzen, geistigen Wüste der
    Regionaldümpler, eine Leiter aus dem Tümpel. Wichtig! Unsere evangelischen
    Salafisten leisten ganze Arbeit mit dem schwarz/weißen Denken, ohne das
    Schachspiel je gespielt zu haben. Spiele sind Teufelszeug! Viel
    Jugend kauft sich als Letztes in der Heimat: Wanderschuhe. Möge die
    Sonnenblume K. u. U. in die Höhe wachsen als Widerstand und zur eigenen
    Lebensfreude und zur Freude dieses Unruhstifters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.