Tod in der Mitte

Tod in der Mitte

Es nennt sich Hangsanierung
und ist eigentlich in Ordnung,
denn früher waren die Felsen über den Straßen kahl.
Doch irgendwann hörte man auf,
sich darum zu kümmern.

Nun standen große Bäume
und konnten auf die Straße kippen.
Deshalb wurden sie gefällt.
Das Schreddergeräusch
drang bis in mein Haus und Herz.

In der Mitte seines Lebens
erfährt so ein Baum also,
dass er am falschen Platz stand.
Sein Leben ein Irrtum. Schnitt.

Aber wir haben ein Stück Lebensweg miterlebt.
Sahen, wie die Fischreiher darin saßen
und die Mufflons darunter herumsprangen.
Haben uns die Jahreszeiten anzeigen lassen und auch,
woher der Wind kam und wie stark er wehte.

Euer Leben war nicht umsonst, denn Ihr habt es mit Pflanzen, Tieren und Menschen geteilt. Habt Euren ganz persönlichen Beitrag zum Kreislauf des Lebens gegeben.

Danke, dass Ihr da ward.
Danke, dass es hier „nur“ um Bäume geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.